Projekt Beschreibung

ESTW/Ertüchtigung Komplex Knoten Roßlau/Dessau TA4 Coswig VP 2 – DB Netz AG

Die DB AG beschloss die Grunderneuerung dieses bedeutenden Verkehrsknotens für heutige und zukünftige verkehrstechnische und fahrgastkomfortable Anforderungen. Bedingung war die Aufrechterhaltung des Betriebs. Die Ausbaumaßnahmen des Eisenbahnknotens erstrecken sich über einen großen Teil der Eisenbahnstrecke Trebnitz – Leipzig (6411) vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld bis zur kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau. Das Gesamtvorhaben zum Umbau des Eisenbahnknotens ESTW/Spurplan Roßlau/Dessau gliedert sich in mehrere Abschnitte, die stufenweise realisiert wurden bzw. werden. Los TA 4 Coswig VP 2 beinhaltet die Leistungen „Umbau der Bahnanlagen im Abschnitt Coswig und Piesteritz“, welche die notwendigen Oberbau-, Tiefbau- und Entwässerungsarbeiten für die Gleise und Weichen und den Neubau der LST-Anlagen und der Ingenieurbauwerke einschließen.

Im Auftrag der DB Netz AG unterstützen wir die Projektleitung bei der Bewertung und Verhandlung der Nachträge.

Zurück zur Übersicht

Projekt Galerie