Projekt Beschreibung

DB-Knotenpunkt Halle, Modernisierung und Erneuerung der Zugbildungsanlage Halle Nord – DB Netz AG

Mit dem Ausbau des (Eisenbahn-)Knotens Halle/Saale entsteht eine leistungsfähige Schieneninfrastruktur, die die gesamte Region an den Zugverkehr der Zukunft anbindet. Dieser Knoten erstreckt sich über eine Länge von rund    9 km innerhalb des Stadtgebietes. Bis 2017 wurde der Rangierbahnhof (nordöstlich des Hbf, auch ZBA Halle Nord genannt) zu einer der modernsten Zugbildungsanlagen Europas ausgebaut und angebunden.

Der gebündelte Transport über weite Entfernungen ist wirtschaftlich, umweltschonend und entspricht den Anforderungen einer ökologisch sinnvollen Verkehrspolitik. Kernstück der Modernisierung ist die Erneuerung der Gleisanlagen und aller technischen Anlagen in der ZBA. Die ZBA Halle besteht künftig aus einer Einfahrgruppe mit 8 Einfahrgleisen, einem Ablaufberg und 36 Richtungsgleisen. Die Anlage wird mit neuester Zugbildungstechnik ausgestattet.

Bei diesem Projekt unterstützen wir die Projektleitung beim Vertrags- und Nachtragsmanagement.

Zurück zur Übersicht

Projekt Galerie